Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 09 Juni 2006

546 SMD-Bauteile auf einem Quadratmeter

Mit einem CSS4050 SMD Tower von ESSEMTEC spart die Elektronikfertigung viel Platz. Im CSS4050 lagern bis zu 546 Rollen und Paletten ESD-sicher auf einer Standfläche von 1 m2. Jedes Bauteil kann in weniger als 5 Sekunden ein- und ausgelagert werden.
Einen kompletten Auftrag kann der Tower mit einen Mausklick vorbereiten und spart jede Menge Such- und Rüstzeit.

Das Ein- und Auslagern ist beim SMD-Tower sicher und einfach. Jede Rolle und Palette ist mit einem Barcode gekennzeichnet. Der Bediener legt das Gebinde auf den Ein/Ausgangsteller, wo automatisch der Barcode und die Dimensionen geprüft werden. Ein Roboter nimmt das Gebinde auf und legt es an einem freien Lagerplatz im Innern des Towers ab. Für Bauteile mit vielen Bewegungen werden bevorzugt die Speicherplätze mit den kürzesten Zugriffszeiten gewählt.

Die komfortable Steuersoftware übernimmt alle Aufgaben der Lagerverwaltung. Die Software überwacht den Lagerbestand und sorgt für die Verwendung nach dem Fifo-Prinzip (First in, first out). Jedes Bauteil kann einer Feuchteklasse zugewiesen werden (nach IPC-Standard 033A) und die zulässige Einsatzzeit in feuchter Umgebung wird überwacht. Die Software bietet vielfältige statistische Funktionen und kann auch externe Lagerorte mit einbeziehen.

Im SMD-Tower sind empfindliche Bauteile in Sicherheit. Die verwendeten Materialien garantieren den vollen ESD-Schutz, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Innern werden überwacht.

Der CSS4050 SMD Tower ist für SMD-Produktionen jeder Grösse geeignet. Insbesondere wenn die Serien klein sind, sind die Ein/Auslagervorgänge sehr häufig und das automatische Lagersystem spart viel Zeit und vermeidet Such-Ärger. Das Lagersystem ist jederzeit mit weiteren SMD-Towern erweiterbar. Die Datenbank kann mit bestehenden ERP-Systemen oder der Rüstoptimierungs-Software M.I.S. von ESSEMTEC verknüpft werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2