Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 06 Mai 2008

Carl Zeiss Technologie-Zentrum in Indien eröffnet

Seit Kurzem gibt es im indischen Bangalore ein Technologie-Zentrum fĂŒr industrielle Messtechnik. Es ist die erste Einrichtung dieser Art auf dem indischen Subkontinent.
Dr. Rainer Ohnheiser, der GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Carl Zeiss Industriellen Messtechnik, und Ven Raman, GeschĂ€ftsfĂŒhrer in SĂŒd- und SĂŒdostasien, eröffneten jetzt offiziell das Technologie-Zentrum. Das Technologie-Zentrum zeigt neben industriellen MessgerĂ€ten auch Mikroskope und medizinische GerĂ€te. Sie dienen zur Demonstration und zu Schulungszwecken. Anwendungsspezialisten und Mitarbeiter von Carl Zeiss fĂŒhren die GerĂ€te vor, nennen Einsatzmöglichkeiten, erklĂ€ren anwendungsspezifische Details und zeigen, wie die Messtechnik helfen kann, die Teile- oder KomponentenqualitĂ€t zu verbessern. DarĂŒber hinaus bietet das Technologie-Zentrum der indischen Industrie einen 24-Stunden-Service rund um die Messtechnik. Das grĂ¶ĂŸte und genaueste 3D-KoordinatenmessgerĂ€t ist ein Portal-MessgerĂ€t ACCURA mit MASS Technologie fĂŒr den schnellen Wechsel zwischen taktilem und optischem Scanning. Zukunftsmarkt Indien Um noch nĂ€her bei den Kunden aus der Industrie zu sein, sollen in der Provinz Uttarakhand und in der Stadt Jamshedpur, Bundesstaat Jharkhand, weitere BĂŒros eingerichtet werden. Carl Zeiss beschĂ€ftigt in Indien 40 Mitarbeiter in der Industriellen Messtechnik. Ein weiterer und zĂŒgiger Ausbau ist geplant. Etwa ein Drittel der AuftrĂ€ge im Jahre 2007 kamen aus der Automobilindustrie, weitere Schwerpunkte sind der Maschinenbau und die Luftfahrtindustrie.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2