Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 17 April 2008

DecaBDE: Kommission akzeptiert ECJ Entscheid

Am 1 April 2008, hat der Europäische Gerichtshof den Einsatz von DecaBDE, ein Bromhaltiges Flammschutzmittel, in elektronischen und elektrischen Geräten verboten.

DecaBDE wurde ursprünglich duch die Kommission 2002 (Gesetzgebung bei gefährlichen Substanzen). Die Kommission hob das Verbot 2005 in Bezug auf Plastik auf. Das vollständige Verbot der Substanz wurde zu diesem Zeitpunkt als unpraktisch angesehen. Diese Entscheidung wurde von Dänemark und dem Europäischen Parlament angefochten. Am 1. April entschied der Gerichtshof zu Gunsten der beiden Parteien. Die ommission erklärte, dass diese Entscheidung akzeptiert werde. Ab dem 30. Juni wird die Substanz für alle elektrischen und elektronischen Geräte verboten, welche zu und nach diesem Zeitpunkt auf den Markt gebracht werden. Neue Studien zeigen, das viele grosse Hersteller schon auf bromfreie Alternativen ausgewichen sind. Diese stellen ein geringeres Risiko für Umweltschäden dar. Als Ergebnis dieses Urteils sollten alle Unternehmen den 30. Juni als Stichtag im Auge behalten.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2