Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 April 2008

ZMD setzt auf Verigys V93000 SOC-Serie

ZMD setzt Verigys V93000 SOC-Serie standardmäßig für den Wafer-Sort und End-Test von anwendungskritischen High-Performance-Bauteilen ein.

Verigy, Hersteller von Halbleiter-Testsystemen, erklärte, dass sich ZMD standardmäßig für den Einsatz der V93000 SOC-Serie entschieden hat. ZMD nutzt die V93000 SOC-Serie für den Wafer-Sort und Endtest von anwendungskritischen Bauteilen für die Signalaufbereitung im High-End-Bereich. ZMD hat sein Testequipment mit einer weiteren Funktion der V93000-Plattform von Verigy erweitert. Mit dem parallelen Wafer-Sort können bis zu 16 Bauteile gleichzeitig getestet werden. Die besonderen Paralleltest-Fähigkeiten erlauben es ZMD, die Testkosten (COT) zu optimieren.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1