Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 09 April 2008

Weltweiter Wachstum bei Elektronikgeräten stockt

Nach einem Bericht der Custer Consulting Group hat sich der weltweite Markt für elektronische Geräte abgeschwächt.

In Asien, hauptsächlich Taiwan und China, hat sich das Wachstum der Verkäufe zwischen Oktober und Februar von 35% auf 20% verringert. Diese Zahlen sollten im März jedoch wieder steigen. Der Wert der europäischen Verkäufe ist weiter angestiegen, was jedoch auf den schwachen Dollar zurückzuführen ist. Wenn man die europäischen Verkäufe auf €-Basis vergleicht, dann hat sich der Endverbrauchermarkt nur sehr geringfügig verbessert. Japans Verkaufszahlen bleiben gemäßigt, da der starke Yen Einfluss auf die Zahlen nimmt. Trotz des schwachen Eigenbedarfs, sind die US-amerikanischen Exporte weiter gestiegen, ein Vorteil des schwachen Dollars. Der heimische Markt (in den USA) hat sich in Q1/08 nur unwesentlich gesteigert. Die Custer Consulting Group ist hier zu erreichen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1