Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 April 2008

Siemens einigt sich bei Stellenabbau

Siemens Management und Betriebsrat haben sich offenbar über den Stellenabbau von rund 2000 Arbeitsplätzen geeinigt.

Die Süddeutschen Zeitung berichtet, dass etwa 800 Beschäftigte ein Umschulungsangebot erhalten sollen oder auf andere Konzernbereiche aufgeteilt werden sollen. Weitere 270 Mitarbeiter könnten in den vorgezogenen Ruhestand gehen. Die übrigen betroffenen Mitarbeiter sollen offenbar mit grosszügigen Aufhebungsverträgen und hohen Abfindungen entlassen werden. Im Laufe dieser Woche wollen die Betriebsräte entscheiden, ob die geplanten Lösungen akzeptabel sind. Bei diesem Stellenabbau geht es um Standorte in Deutschland, obwohl SEN zusätzlich mehrere 1000 Stellen weltweit streichen könnte.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1