Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 April 2008

Kathrein baut Fertigung in Indien auf

Die KATHREIN-Firmengruppe will eine Produktion für Mobilfunk-Richtantennen in Mumbai (Bombay) aufbauen.

Damit will Kathrein vor allem hohe Einfuhrzölle vermeiden und kürzere Lieferzeiten gewährleisten. „Indien gehört neben China zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt.“, begründete Unternehmer Prof. Dr. Anton Kathrein den Startschuss für die Investition. „Der Mobilfunkmarkt in Indien stellt besondere Ansprüche an die Systemlieferanten. Technik und extrem harte Preis stehen hier stets im Blickfeld. Natürlich müssen auch wir als Hersteller auf die geänderten Verhältnisse reagieren.“ Gespräche mit den großen Netzbetreibern Vodafone Indien und Reliance bestärkten Kathrein, spezielle Richtfunkantennen – LOS-Antennen (line of sight) - direkt vor Ort in Indien zu produzieren. Der Wegfall der hohen Einfuhrzölle und kürzere Lieferzeiten werden Kathrein-Produkte auch auf breiterer Ebene interessant machen. „Die weltweit anerkannte und bewährte Qualität unserer Produkte ist immer noch das Maß im Wettbewerb, aber der lokale Preis muss stimmen.“, betonte Kathrein-Geschäftspartner Vinit Phatak von KATHREIN-India Pvt. Ltd.:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1