Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 31 März 2008

Nokia stellt 5,500 Arbeiter in Indien ein

Nokia plant die Einstellung von 5,500 weiteren Arbeitern in seiner Fabrik in Sriperumbudur (Tamil Nadu) in diesem Jahr, was die Mitarbeiterzahl auf 15000 anheben wird.

„Eine große Anzahl der neuen Stellen wird in Nokias Herstellungsbereich entstehen. Darüber hinaus werden wir den Entwicklungs- und Forschungsbereich erweitern,“ sagt Bimal Rath, Leiter der Personalabteilung für Nokia India. Die Hindu Business Line berichtet, dass Nokia bereits 8,000 Arbeiter in seinen Fabriken beschäftigt und 900 im Entwicklungsbereich. Der Hersteller von Mobiltelefonen wird 2008 etwa $75 Millionen investieren, wobei die Gesamtinvestition $285 Millionen betragen wird. Ungefähr 50% der Produktion ist für den regionalen Markt bestimmt. Die andere Hälfte wird in den Mittleren Osten, Afrika, Asien, Australien und Neuseeland exportiert. Der Nokia Telecompark hat bereits Zulieferer wie etwa Salcomp, Aspocomp, Foxconn, Perlos, Jabil, Laird und Wintek verpflichtet.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1