Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 März 2008

Foxconn plant die Produktion von <b></b>20 000 Laptops in Russland

Der taiwanesische EMS-Dienstleister Foxconn plant in der neuen Anlage in Kolpino die Produktion von 20 000 PCs und Laptops.

Die Firma plant außerdem den Ausbau der Produktion auf 100 000 Einheiten, wenn sich die Produktionsfaktoren günstig entwickelt. Foxconn Russia berichtet, das sich dafür der Auftragseingang erhöhen, aber auch die Staatliche Zollbehörde die Einfuhrzölle senken müsse. Die dort produzieren Waren würden vornehmlich in CIS Länder, aber auch nach Europa exportiert. Foxconn unterhält bereits eine ähnliche Produktionsanlage in der Tschechischen Republik um den europäischen Markt abzudecken. Trotzdem wird der zukünftige Bedarf die derzeitige Produktion übersteigen.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2