Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 März 2008

Rohde & Schwarz erhält Großauftrag für Flugfunk

Das Münchener Elektronikunternehmen Rohde & Schwarz hat von der SITA, einem Kommunikationsdienstleister für Fluggesellschaften, einen Auftrag über die Lieferung von 400 VHF-Funkgeräten erhalten.

Mit den Geräten will SITA sein weltweites AIRCOM-Datennetz modernisieren und ausbauen. Dieses gewährleistet die Kommunikation zwischen den Flugbetriebszentralen am Boden und den Flugzeugen. Die VHF-Transceiver von Rohde & Schwarz ermöglichen die Datenkommunikation gemäß den Standards ACARS sowie VDL Mode 2 und binden die Flugzeuge an das Datennetz via Funk an. Das modernisierte und erweiterte Datennetz wird den Fluglinien eine bessere Funkversorgung und schnellere Datenübertragung bieten. Die Funkgeräte können sowohl für die Sprachkommunikation zwischen Lotsen und Piloten, als auch für die Datenkommunikation zwischen Boden und Bord eingesetzt werden. Philip Clinch, Vizepräsident von Aircraft Communications and Messaging (AIRCOM) erklärt: “Das AIRCOM-Netzwerk besteht aus über 1000 VHF-Funkgeräten, die wir seit 1984 in 160 Ländern rund um die Welt einsetzen. Über dieses Netz bieten wir einen Kommunikationsservice an, der für die Fluglinien in Bezug auf Pünktlichkeit grundlegend ist. Für Rohde & Schwarz als unseren neuen Lieferanten für Funkgeräte haben wir uns wegen der bewährten und zuverlässigen Geräte der Firma entschieden. Außerdem hat Rohde & Schwarz großes Interesse, die erforderlichen Datenkommunikationskonzepte zu entwickeln, die zur Realisierung der nächsten Generation der Flugsicherung notwendig sind.“
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2