Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 07 März 2008

HBM feiert 30 Jahre DKD-Kalibrierung

Hottinger Baldwin Messtechnik aus Darmstadt feiert die Übergabe des 20.000sten Kalibrierscheins und 30-jähriges Kalibrier-Jubiläum.

Im Gründungsjahr des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD) 1977 wurde das Kalibrierlabor von HBM als erstes DKD-Kalibrierlaboratorium akkreditiert. HBM ist somit „von Anfang an dabei“ und konnte so in letzter Zeit gleich zwei Jubiläen begehen. DKD-Kalibrierscheine stellen grundsätzlich einen Nachweis für die Rückführung auf Nationale Normale dar, wie er z.B. in den Normenfamilien ISO 9000 und ISO 17025 gefordert wird. Damit garantieren Kalibrierungen durch DKD-Laboratorien die besondere Sicherheit und Verlässlichkeit von Messergebnissen gerade auch im Rahmen des Qualitätsmanagements. In den letzten Jahren hat die Dienstleistung Kalibrierung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Unterstrichen wird dieses enorme Wachstum auch dadurch, dass seit der Ausstellung des 10.000sten Kalibrierscheins bei HBM erst 5 Jahre vergangen sind. Der 20.000ste HBM-DKD-Schein ging an die ZF-Passau GmbH. Das Unternehmen bezieht von HBM Kraft- und Drehmomentaufnehmer sowie Messverstärker-Systeme und lässt regelmäßige Kalibrierungen durch das HBM-Kalibrierlabor durchführen.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2