Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 MĂ€rz 2008

Celestica produziert für Microsoft

Celestica arbeitet kĂŒnftig gemeinsam mit Microsoft am Design des BEE3, Berkeley Emulation Engine 3.Version.
Damit soll Microsoft und anderen Firmen die Forschung im Bereich Rechnerarchitektur erleichtert werden.

Celestica und Microsoft werden gemeinsam am Design und der Herstellung von neuen Prototypen arbeiten. Celestina wird sich dabei speziell auf genaue Hardware-Anforderungen, Layout, Testdesign & Production, etc. konzentrieren.

Microsofts BEE3 Development-Platform ermöglicht die Emulation einer Multicore-Prozessor-Umgebung mit mindestens 1000 Kernen. Dies wird durch 4 field-programmable gate arrays (FPGAs) erreicht, welche durch mehrere High-speed Interfaces miteinander verbunden sind.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2