Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 März 2008

Mangel an Arbeitskräften für die Luft- und Raumfahrt, sowie den Verteidigungssektor

In den nächsten 10 Jahren wird es zu einem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in der Luft- und Raumfahrt, sowie im Verteidigungssektor geben.
Viele Wissenschaftler und Ingenieure werden in Pension gehen und nur wenige Absolventen suchen in diesen Bereichen Arbeit. IM Jahr 2007 waren mehr als 60% der Angestellten in der Raumfahrt 45 Jahre oder älter.

Dies könnte einen schwerwiegenden Einfluss auf die nationale Sicherheit bedeuten. Zudem können aus ehemaliger Militärtechnologie keine kommerziellen Produkte mehr entwickelt werden.

Unternehmen im Verteidigungssektor müssen heutzutage mit Google, Microsoft und Verizon um neue qualifizierte Mitarbeiter konkurrieren.

Ein weiteres Problem stellen die unzähligen Restriktionsmassnahmen dar, welche für viele klassifizierte Bereiche existieren. Das betrifft zum Beispiel die Anstellung von ausländischen Absolventen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.11 23:40 V11.10.6-1