Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 Februar 2008

Foxconn kauft Gelände in Russland

Der taiwanesische Fertigungsdienstleister Foxconn erwarb gestern ein 12 Hektar großes Gelände in Kolpino (St. Petersburg) für eine neue russische Produktionsanlage.
Die investierte Gesamtsumme für Kauf, sowie die Errichtung der Anlage beläuft sich auf etwa $ 50 Millionen. Weitere $ 15-20 Millionen werden für die maschinelle Ausstattung und den Produktionsanlauf ausgegeben.

Mit der Fertigung von Waren soll 2009 begonnen werden. Für den Hauptkunde Hewlett-Packard werden dort vorwiegend Desktops und Laptops hergestellt werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-2