Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© VARTA
Elektronikproduktion |

Porsche könnte Varta aus der Patsche helfen

Dem angeschlagenen Batteriehersteller Varta winkt offenbar eine finanzielle Entlastung. Porsche ist nach Varta-Angaben bereit, eine Mehrheit an der Sparte für Elektroauto-Batterien, "V4Drive", zu übernehmen. Eine nicht bindende Vereinbarung sei bereits unterzeichnet, der Einstieg der Porsche AG hänge aber unter anderem noch von einer eingehenden Prüfung der Bücher ab. Das hat das Unternehmen in Ellwangen jetzt erklärt.

V4Drive galt einst als großer Hoffnungsträger für Varta, entpuppte sich aber bisher als Belastung. Mangels Aufträgen legte das Unternehmen den Bau einer Fabrik für die großen Lithium-Ionen-Batterien auf Eis. Porsche hatte schon 2021 Batteriezellen bei Varta bestellt, Nachrichten über weitere Aufträge seien aber ausgeblieben, berichtet Reuters.

Varta erklärte, ein Sanierungsgutachten, das die Voraussetzung für weitere Finanzspritzen ist, sei immer noch in Arbeit. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2