Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BYD
Elektronikproduktion |

BYD kann Verkaufszahlen deutlich steigern

Der chinesische Elektroautobauer BYD hat im zweiten Quartal seinen Absatz rasant gesteigert und damit seinen Rückstand auf den US-Konkurrenten Tesla wohl aufgeholt. Die Verkäufe seien nach Berechnungen von Reuters auf Basis der monatlichen Verkaufsberichte im Zeitraum April bis Juni um zwölf Prozent auf 426.039 Fahrzeuge gestiegen.

Bei Tesla wird erwartet, dass der Konzern einen Absatzrückgang um sechs Prozent melden wird und damit möglicherweise die Krone als weltgrößter E-Autobauer wieder an BYD abgeben muss. BYD wirbt derzeit bei der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland mit großen Werbeanzeigen und Werbeblöcken. Nach Angaben der China Passenger Car Association schrumpften die Verkäufe von in China hergestellten Teslas im Juni im Vergleich zum Vorjahr um 24,2 Prozent auf 71.007 Stück.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1