Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nordes
Elektronikproduktion |

Nordes EMS installiert in Breslau PBT Works SuperSwash III

Der Elektronik-Auftragshersteller Nordes EMS hat in seinem Technologiepark in Breslau PBT Works SuperSwash III installiert. Diese moderne Anlage zur Reinigung von Leiterplatten, Schablonen, Rakeln und mechanischen Teilen soll die Produktionsqualität des Unternehmens erheblich verbessern und den wachsenden Anforderungen des Elektronikmarktes gerecht werden.

PBT Works SuperSwash III ist eine vielseitige Lösung für die Reinigung einer Vielzahl von elektronischen Bauteilen. Jede Stufe des Reinigungsprozesses wird mit einem separaten geschlossenen Kreislauf, einer speziellen Pumpe und einem Filtersystem durchgeführt. Diese Konfiguration minimiere das Risiko einer Kreuzkontamination, was für die Aufrechterhaltung der höchsten Reinigungsqualität entscheidend sei, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Der PCB-Reinigungsprozess ist in mehrere Phasen unterteilt. In der ersten Waschstufe werden die Teile mit einem linearen Sprühsystem mit einem Reinigungsmittel auf Wasserbasis maschinell gewaschen. Der gesamte Prozess findet in einem geschlossenen Kreislauf mit vollständiger mechanischer Filterung statt. Anschließend führt die Maschine die erste Spülung bis zum erforderlichen Leitfähigkeitsniveau durch. Während der zweiten Spülung wird hochreines deionisiertes Wasser verwendet, das ebenfalls auf den erforderlichen Leitfähigkeitswert eingestellt ist. Am Ende trocknet die Maschine die Teile mit Hilfe eines linearen Heißluftmessers mit partiellem Filtrationseinlass.

„SuperSwash III entfernt alle Arten von Verunreinigungen nach dem Löten und reinigt mechanische Mikroteile, Verunreinigungen aus dem PCBA-Produktionsprozess und Leiterplatten mit Komponenten wie BGA, CSP, BTC, QFN, MELF. Es ist auch eine ideale Lösung für die Vorbeschichtung oder das Waschen von Schutzschichten", sagt Marek Lendor, ProductionDirektor bei Nordes EMS.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1