Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rivian
Elektronikproduktion |

Volkswagen investiert in Joint Venture mit Rivian

Rivian Automotive und der Volkswagen Konzern wollen ein Joint Venture (JV) gründen, das zu gleichen Teilen kontrolliert wird und an dem beide Unternehmen beteiligt sind. Ziel des JV ist es, die nächste Generation der elektrischen Fahrzeugarchitektur und die beste Softwaretechnologie zu entwickeln.

Es wird erwartet, dass die Partnerschaft die Entwicklung von Software für Rivian und den Volkswagen Konzern beschleunigen wird. Zudem wollen beide Unternehmen ihre komplementären Stärken bündeln und die Kosten pro Fahrzeug senken. Rivians Zonal-Hardware-Design und die integrierte Technologieplattform sollen als Grundlage für die zukünftige SDV-Entwicklung in dem Joint Venture dienen, die dann auch in den Fahrzeugen beider Unternehmen zum Einsatz kommen sollen.

Beide Unternehmen wollen in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts Fahrzeuge auf den Markt bringen, die von der im Rahmen des Gemeinschaftsunternehmens entwickelten Technologie profitieren. Kurzfristig soll das Joint Venture den Volkswagen Konzern in die Lage versetzen, die bestehende elektrische Architektur und Software-Plattform von Rivian zu nutzen. Das Ziel der Partnerschaft ist es, die SDV-Pläne des Volkswagen Konzerns zu beschleunigen. Beide Unternehmen wollen aber auch ihr jeweiliges Fahrzeuggeschäft weiterhin separat betreiben.

„Unsere Kunden profitieren von der gezielten Partnerschaft mit Rivian. Durch unsere Zusammenarbeit werden wir die besten Lösungen schneller und zu geringeren Kosten in unsere Fahrzeuge bringen", sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem Volkswagen Konzern. Seit den Anfängen von Rivian haben wir uns auf die Entwicklung hochdifferenzierter Technologie konzentriert und es ist aufregend, dass nun eines der größten und angesehensten Automobilunternehmen der Welt dies erkannt hat", ergänzt RJ Scaringe, Gründer und CEO von Rivian.

Gestützt auf die Vision der strategischen Partnerschaft plant der Volkswagen Konzern eine Investition in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar in Rivian.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2