Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Critical Manufacturing Deutschland GmbH
Elektronikproduktion |

Meta System wählt Critical Manufacturing MES für SMT-Werk

Critical Manufacturing hat die Implementierung seines Manufacturing Execution Systems in einem neuen Elektronikwerk für E-Mobilität von Meta System bekannt gegeben. Die neue Fabrik von Meta System ist Teil einer Initiative zur Anwendung fortschrittlicher digitaler Technologien, um der wachsenden Nachfrage nach seinen Produkten gerecht zu werden.

Meta System SpA wurde 1973 in Reggio Emilia in Italien gegründet. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Leistungselektronik für die E-Mobilitätsbranche, die in batteriebetriebenen Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden eingesetzt wird. Es liefert unter anderem Onboard-Ladegeräte, DC/DC-Wandler und Kombisysteme an weltweit führende Automobilhersteller.

„Wir suchten einen Partner, der die Prozesse der Automobil-Elektronikindustrie in seiner DNA hat und gleichzeitig eine moderne digitale Lösung bietet. Angesichts der technologischen Entwicklungen und der Geschwindigkeit, die ein Unternehmen bei der Umsetzung dieser auszeichnen muss, brauchten wir einen Partner, der in der Lage ist, technologische Chancen zu ergreifen und diese seinen Kunden problemlos verfügbar zu machen“, sagt Alessandro Salami, IT- & Digital Transformation Manager von Meta System.

Angesichts der Notwendigkeit, eine neue Fabrik auf der grünen Wiese zu errichten, musste ein Implementierungsplan festgelegt werden, der das Wachstum von Meta System unterstützt. Dies galt sowohl für die Anzahl der Produktionslinien als auch für den schrittweisen Ausbau des MES-Funktionsumfangs.

„Die fundierten Kenntnisse über SMT- und Elektronikmontageprozesse sowie eine umfangreiche Bibliothek von Out-of-the-Box-Integrationsprozessen haben entscheidend dazu beigetragen, Critical Manufacturing als Partner auszuwählen. Wir sind davon überzeugt, dass die gewählte Lösung das schnelle Wachstum und die erfolgreiche Bewältigung der Herausforderungen eines höchst innovativen Werks mit vollständiger Fertigungsautomatisierung und anspruchsvollen Taktzeiten ermöglicht“, so Alessandro Salami.

Die erste Phase der Implementierung findet 2024 in der Slowakei statt. Somit werde Meta System über ein System verfügen, das stetiges Wachstum in der Zukunft ermögliche.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1