Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Singulus Technologies
Elektronikproduktion |

SINGULUS TECHNOLOGIES legt beim Auftragseingang kräftig zu

Der Auftragseingang bei SINGULUS TECHNOLOGIES im ersten Quartal 2024 hat sich auf 33,2 Millionen Euro erhöht und lag damit deutlich über dem Vorjahr mit 14,1 Millionen Euro. Die Auftragseingänge verteilen sich dabei auf alle Segmente des Unternehmens - das Halbleitersegment konnte dabei den höchsten Auftragseingang verzeichnen.

In diesem Segment sei in den kommenden Monaten mit weiteren Aufträgen zu rechnen, heißt es. Der Auftragsbestand lag bei 71,6 Millionen Euro zum 31. März 2024 (Vorjahr: 82,6 Millionen Euro).

Der Umsatz erreichte im Berichtsquartal 20,6 Millionen Euro und war damit über dem Vorjahresvergleichswert von 16,3 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern war mit 0,6 Millionen Euro (Vorjahr: -0,9 Millionen Euro) verbessert gegenüber dem Vorjahr und leicht positiv.

„Wir arbeiten intensiv daran, neue Märkte mit vielversprechendem Wachstumspotenzial zu erschließen. Wir richten dabei den Fokus auf Märkte, in denen unsere Anlagen uns eine einzigartige Positionierung gegenüber Wettbewerbern ermöglichen und einen hohen Mehrwert für unsere Kunden schaffen. Wir erweiterten deshalb unser Produktspektrum mit Beschichtungsanlagen für Anwendungen rund um die Themen Wasserstoff und Batterietechnik“, so Dr. Stefan Rinck, CEO SINGULUS TECHNOLOGIES.

Für das Jahr 2024 erwartet SINGULUS TECHNOLOGIES einen Anstieg der Umsatzerlöse im Vergleich zu 2023. Auch die Ergebnissituation soll sich den Angaben nach klar verbessern. Es wird ein Umsatz in einer Bandbreite von 120,0 bis 130,0 Millionen Euro erwartet. Das EBIT soll sich im niedrigen zweistelligen Millionenbereich bewegen.

Damit die Prognose erreicht wird, müssten die laufenden Projekte ohne materielle und zeitliche Verzögerungen zum Abschluss gebracht sowie weitere signifikante Neuaufträge in den nächsten Monaten des Jahres 2024 realisiert werden. Voraussetzung sei besonders ein sich in den wichtigsten Zielmärkten positiv entwickelnder Solarmarkt und die erfolgreiche Umsetzung der geplanten Großprojekte im Segment Solar. Hinzu komme der Abschluss weiterer bedeutender Aufträge für die Segmente Life Science und Halbleiter.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2