Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Analysen |

Schweizer Electronic AG bestätigt Ausblick für 2024

SCHWEIZER hat den Geschäftsbericht für das Jahr 2023 veröffentlich und bestätigt darin die vorläufigen Zahlen. Der SCHWEIZER-Konzern erzielte demnach im Jahr 2023 einen Umsatz von 139,4 Millionen Euro (Vorjahr: 131,0 Millionen Euro).

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, entspreche dies einer Steigerung von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein starkes viertes Quartal habe dieses Wachstum ermöglicht. Der Umsatz aus der Eigenproduktion konnte gegenüber dem Vorjahr leicht auf 93,8 Millionen Euro (2022: 92,4 Millionen Euro) gesteigert werden. Der Umsatz mit Produkten unserer strategischen Partnerunternehmen erhöhte sich um 18 Prozent auf 45,6 Millionen Euro (2022: 38,6 Millionen Euro). 

Mit Automobil-Kunden wurde ein Umsatzvolumen von 98,9 Millionen Euro erzielt, was einer Erhöhung zum Vorjahr von +12,6 Prozent entspricht. Der Umsatzanteil mit Automotive-Kunden beträgt 71,0 Prozent (2022: 67,1 Prozent). Diese Entwicklung spiegele die zunehmende Dynamik im Automobilumfeld wider, nachdem die Branche im Vorjahr noch stark durch Versorgungsengpässe bei elektronischen Bauteilen beeinträchtigt wurde.

Der Auftragsbestand betrug Ende des Berichtsjahres 251,3 Millionen Euro. Davon steht ein Auftragsbestand in Höhe von 152,0 Millionen Euro für das Jahr 2024 zur Auslieferung an.

Die Gewinne durch die Entkonsolidierung der Schweizer Electronic (Jiangsu) Co., Ltd., China und ein operativer Turnaround der Geschäftsergebnisse führten zu einem Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern von 47,4 Millionen Euro beziehungsweise 34,0 Prozent. Bereinigt um das Ergebnis in China und um das positive Entkonsolidierungsergebnis der Beteiligung an der Schweizer Electronic (Jiangsu) Co. Ltd., China wurde ein EBITDA in Höhe von +8,9 Millionen Euro erzielt (2022: +5,0 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBITDA-Quote von 6,4 Prozent.

„Die erfolgreiche Umsetzung des Anteilsverkaufs an der Schweizer Electronic (Jiangsu) und die operative Übergabe des Werks an unseren Partner WUS Printed Circuit (Kunshan) Co., Ltd. ist vollzogen. Der von Beginn an geplante Anlauf der Produktion unserer Embedding-Produkte in Jintan ist erfolgreich geschehen. Parallel erfolgte im Jahr 2023 die Anpassung unserer Strategie an die neue Unternehmensaufstellung und die sich veränderten Marktbedingungen. Die verstärkte Fokussierung auf Technologie, Diversifizierung der Kundengruppen sowie Adressierung neuer Marktregionen – hier im Besonderen Nordamerika – sind in vollem Gange und zeigten im Jahr 2023 bereits die ersten Erfolge“, sagt Nicolas-Fabian Schweizer, Vorstandsvorsitzender der Schweizer Electronic AG.

 

 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige