Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay
Elektronikproduktion |

Sion Power Corporation sichert sich frisches Geld

Sion Power Corporation, Technologieentwickler von Batterien der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge, hat eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 75 Millionen US-Dollar erhalten. Die Runde wurde vom Batteriehersteller LG Energy Solution angeführt und wurde von Euclidean Capital des Mathematikers Jim Simons erneut unterstützt. Das Unternehmen sicherte sich außerdem neue Investitionen von der Hillspire LLC des ehemaligen Google-CEOs Eric Schmidt.

Zu den neuen Vorstandsmitgliedern gehören der Automobilmanager Stefan Jacoby, der Stanford-Professor, Unternehmer und Managing Partner bei Innovation Endeavors, Scott Brady, Robert McIntyre, Managing Director von LG Technology Ventures und Hansol Kim, Managing Partner von Bricks Capital Management.

Sion Power ist der Entwickler der Licerion^TM Technologie. Diese Technologie nutzt die Kompression in einer Lithium-Metall-Batterie, um die Sicherheit, die Lebensdauer und die Wiederaufladungsrate zu erhöhen. Sion Power sei davon überzeugt, dass jedes Lithium-Metall-System eine Komprimierung benötigt, um ein brauchbares Energiespeichersystem zu haben, heißt es. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben ein sehr robustes geistiges Eigentum rund um dieses Konzept entwickelt.

Licerion^TM wurde bereits in Batteriezellen mit großer Energiekapazität (bis zu 20Ah) demonstriert und befinde sich derzeit in der Entwicklung, um 56Ah zu erreichen, schreibt das Unternehmen.

„Jeder Autohersteller hat jetzt eine EV-Strategie und es werden Milliarden in den Markt investiert. Unsere Technologie ist attraktiv, weil Licerion^TM direkt die Angst der Verbraucher vor der Suche nach Ladegeräten adressiert, indem es bis zu doppelt so viel Energie liefert wie herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus. Die Unterstützung unserer Investoren ist ein Beweis dafür, wie ausgereift unsere Technologie ist und wie wertvoll unser Ansatz für Lithium-Metall-Zellen ist“, sagt Tracy Kelley, CEO von Sion Power.

„Wir haben in Sion Power investiert, weil sein starkes IP-Portfolio entscheidend ist, um die Lithium-Metall-Technologie auf eine kommerzielle Basis zu stellen. Seine Technologie ist der einer konventionellen Batterie überlegen und verfügt über einen skalierbaren Herstellungsprozess, der eine schnellere und kostengünstigere Lösung bietet“, so Jim Simons, Chairman von Euclidean Capital.

Diese Investition sei eine strategische Entscheidung, um die Führungsposition bei der Entwicklung von Technologien der nächsten Generation in der Batterieindustrie zu festigen, so ein Sprecher von LG Energy Solution.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.13 16:53 V22.3.28-2
Anzeige
Anzeige