Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intel Corporation
Elektronikproduktion |

Intel muss Niederlage vor deutschem Gericht einstecken

Intel hat in einem Patentstreit mit dem Unternehmen R2 Semiconductor vor dem Landgericht Düsseldorf eine Niederlage kassiert. Das Gericht hat dem US-Chiphersteller untersagt, bestimmte Spannungsregler zu vertreiben. Es bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times".

Intel werde das Urteil anfechten, berichtet Reuters. R2 habe in den USA erfolglos eine Klage eingereicht und versuche es nun in Europa. R2 Semiconductor begrüßte dem Bericht nach das Urteil. Das Unternehmen werde dies durchsetzen und sein wertvolles geistiges Eigentum schützen, wird Firmenchef David Fisher zitiert. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2