Anzeige
Anzeige
© SMT Scharf
Elektronikproduktion |

SMT Scharf AG liefert Elektrobahnen nach Berlin

Die SMT Scharf AG hat im Rahmen des Großprojektes für den Bau der 380-kV-Kabeldiagonale Berlin einen Auftrag erhalten. Demnach wird SMT Scharf eine Transportlösung für den schienengebundenen Personen- und Notfalltransport für einen neuen, rund sieben Kilometer langen Kabeltunnel zur Verfügung stellen.

Für das Projekt wird SMT Scharf drei batterie-elektrisch betriebene Bahnsysteme entwickeln, die voraussichtlich bis 2027 in Betrieb genommen werden können.

Wie es in einer Mitteilung heißt, liegt das Auftragsvolumen im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

„Tunnelprojekte zum Ausbau der Verkehrswege oder Sicherstellung der Energieversorgung haben weltweit eine hohe Bedeutung. Dies unterstreicht auch der neue Energietunnel in der Hauptstadt Berlin, bei dem unsere Elektrobahnen als Teil der Inspektionsfahrzeuge einen wichtigen Beitrag zu einer verlässlichen Stromversorgung bilden“, so Volker Weiss, CFO der SMT Scharf AG.

Die Elektrobahnen werden zur Durchführung von Inspektionsfahrten eingesetzt. Die Fahrzeuge verfügen über einen Anhänger zum Materialtransport, der im Havariefall eine verletzte Person auf einer Trage aufnehmen kann. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.28 11:54 V22.3.46-2