Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Vitesco Technologies GmbH
Elektronikproduktion |

Neues Vitesco-Produktions- und Logistikzentrum in Tschechien

Vitesco Technologies wird bis zum Jahresende sein neues Produktions- und Logistikzentrum in Ostrava-Hrušov in Tschechien in Betrieb nehmen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sei dies ein bedeutender Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität und der Entwicklung des tschechischen Automobilsektors.

Die Belegschaft von bislang 150 Mitarbeitenden soll bis 2027 auf über 1.000 Beschäftigte anwachsen. Ergänzt wird dies durch das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Vitesco Technologies in Ostrava mit fast 300 Mitarbeitenden. 

Der neue Standort soll auch lokalen Unternehmen innerhalb der Lieferkette zugute kommen. Insbesondere wird onsemi Rožnov pod Radhoštěm wichtige Halbleiter auf Siliziumkarbidbasis liefern und dabei auf einer bereits angekündigten globalen Partnerschaft im Wert von 1,75 Milliarden Euro aufbauen. 

Die Hauptprodukte dieser Anlage würden innovative Komponenten für die nächste Generation von Elektrofahrzeugen sein, heißt es, mit denen namhafte europäische Automobilhersteller beliefert werden. Vitesco Technologies wird sich auf die Herstellung elektronischer Hochspannungssysteme speziell für batteriebetriebene Elektrofahrzeuge konzentrieren und dabei umfangreiche Robotik und Automatisierung einsetzen. 

„Dieses fortschrittliche Leistungselektroniksystem, das einen Wechselrichter, ein Onboard-Ladegerät, ein Schnelllademodul und eine Energieverteilungseinheit kombiniert, symbolisiert die Verlagerung des Fahrzeugdesigns weg von traditionellen Verbrennungsmotoren hin zu Elektromodellen. Dieses Produkt, das ausschließlich für Elektrofahrzeuge entwickelt und konzipiert wurde, ist ein Beispiel für unser Engagement für Innovation", sagt Lukáš Rosůlek, Leiter von Vitesco Technologies Tschechien. 

Die jüngste Investition von Vitesco Technologies in das Werk in Ostrava-Hrušov ist Teil der breit angelegten Investitionsstrategie des Unternehmens, das bis 2027 mehr als 576 Millionen Euro in die Förderung der nachhaltigen Mobilität in der Tschechischen Republik investieren will.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.13 16:53 V22.3.28-1
Anzeige
Anzeige