Anzeige
Anzeige
© Tesla Inc.
Elektronikproduktion |

Fehlende Bauteile stoppen Tesla-Produktion in Grünheide

Tesla hat heute seine Produktion im Werk Grünheide bei Berlin für rund zwei Wochen weitgehend gestoppt. Das hat der US-amerikanische Autobauer bestätigt.

Grund ist nach Tesla-Angaben eine Lücke in der Lieferkette von Bauteilen als Folge der Angriffe von jemenitischen Huthi-Rebellen im Roten Meer auf Schiffe. Dadurch hätten sich die Transportwege verschoben, berichtet dpa. Details zu den fehlenden Komponenten hatte Tesla bei Ankündigung der Unterbrechung vor gut zwei Wochen nicht genannt (Evertiq berichtete). Aufgrund fehlender Bauteile sei man daher im Zeitraum zwischen dem 29. Januar und 11. Februar dazu gezwungen, die Fahrzeugfertigung in der Gigafactory Berlin-Brandenburg mit Ausnahme einiger weniger Teilbereiche ruhen zu lassen, heißt es von Tesla. Vom 12. Februar an werde die Produktion wieder voll aufgenommen.


 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.28 11:54 V22.3.46-2