Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Daimler
Elektronikproduktion |

Neue Batteriefabrik im US-Bundesstaat Mississippi geplant

Das Gemeinschaftsunternehmen von Daimler Truck, dem US-Motorenhersteller Cummins und dem US-Lkw-Hersteller Paccar will sein Batteriewerk im US-Bundesstaat Mississippi bauen. Die Anlage werde 2027 in Betrieb gehen und mehr als 2.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Das hat Daimler Truck mitgeteilt.

Zunächst solle die Fabrik eine Fertigungskapazität von 21 Gigawattstunden haben, bei einer steigenden Nachfrage bestünden Erweiterungsmöglichkeiten, berichtet Reuters. Die Produktion von Batteriezellen sei ein wichtiger Bestandteil, um den Kunden kosteneffiziente Angebote machen zu können, wird John O'Leary, bei Daimler Truck für das Nordamerikageschäft zuständig, zitiert.

Die drei Unternehmen hatten im September 2023 angekündigt, gemeinsam Batterien für elektrische Nutzfahrzeuge in den USA zu produzieren. Als Technologiepartner erhält die chinesische Firma EVE Energy einen Anteil an dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen von zehn Prozent. Produziert werden sollen Lithium-Eisenphosphat-Zellen (LFP). Deren Vorteile seien geringere Kosten, längere Lebensdauer, höhere Sicherheit und der Verzicht auf die kritischen Rohstoffe Nickel und Kobalt.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1