Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Januar 2008

Studie über die Kundenstruktur von Flextronics

Laut einer Studie von Venture Outsource war Sony Ericsson in 2007 der größte Kunde des EMS-Anbieters Flextronics. Insgesamt 20% des Umsatzes von Flextronics im Geschäftsjahr 2007 sollen auf Sony Ericsson entfallen.

Dies entspricht einer Steigerung von 5 % gegenüber 2002, als Sony Ericsson für rund 15% des Umsatzes von Flextronics verantwortlich zeichnete. Zu den Hauptkunden von Flextronics gehören Sony Ericsson, Hewlett-Packard und Nortel. Hewlett-Packard und Nortel machen jeweils rund 10% des Umsatzes von Flextronics aus. Laut Venture Outsource gehören zu den weiteren Kunden Motorola, Casio, Cisco, Dell, Kodak, Kyocera, Microsoft, Sun und Xerox. Im Geschäftsjahr 2007 entfielen rund 64% des Umsatzes von Flextronics von den Top 10 Kunden. Laut Venture Outsource schätzt Flextronics, dass in Kombination mit Solectron weniger als 60% des Umsatzes auf die Top 10 Kunden entfallen. Zu den Kunden des kürzlich übernommenen Unternehmens Solectron gehört unter anderem Cisco, mit dem Solectron etwa 20% des Umsatzes im Geschäftsjahr 2006 erzielt hat. Unter den weiteren Kunden von Solectron finden sich Nortel, Alcatel-Lucent, IBM, Hewlett-Packard, NEC und Teradyne. Den vollständigen Report von Venture Outsource finden Sie unter: http://www.ventureoutsource.com/contract-manufacturing/industry-pulse/2008/dissecting-the-new-flextronics
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1