Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hanza
Elektronikproduktion |

Hanza schließt Orbit-One-Übernahme ab

HANZA AB hat die Übernahme von Orbit One AB abgeschlossen. Orbit One AB ist einer der führenden Auftragsfertiger für Elektronik und Elektromechanik in Skandinavien mit Fabriken in Schweden und Polen.

Am 1. Dezember 2023 hatte HANZA eine Vereinbarung zum Erwerb aller Anteile an Orbit One AB unterzeichnet. Der Zugang war von behördlichen Genehmigungen abhängig, die nun vorliegen, so dass die Transaktion abgeschlossen ist und HANZA das Unternehmen übernommen hat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Orbit One hat einen Jahresumsatz von rund 1,1 Milliarden SEK und einen Betriebsgewinn (EBITA) von rund 70 Millionen SEK. Die HANZA-Gruppe erzielt damit einen Pro-forma-Jahresumsatz von etwa 5,2 Milliarden SEK mit einer operativen Marge von etwa 7,7 Prozent.

Der Kaufpreis für 100 Prozent der Anteile an Orbit One beläuft sich den Angaben nach vorläufig auf 367 Millionen SEK, die bereit gezahlt wurden. Der Kaufpreis hängt jedoch vom Jahresabschluss für November 2023 ab - eine mögliche Anpassung des Betrags wird bei der Feststellung des Jahresabschlusses vorgenommen. Darüber hinaus gibt es einen zusätzlichen Kaufpreis, der nur im Falle einer Verbesserung des Ergebnisses im Jahr 2024 im Vergleich zu 2023 zu zahlen ist. Der Erwerb wurde mit Bankkrediten finanziert, heißt es abchließend.


100 SEK = 8,90 Euro (Stand 7.1.2024)


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2