Anzeige
Anzeige
© ESIA
Analysen |

Halbleitermarkt kann 2023 520 Milliarden Dollar erreichen

Die European Semiconductor Industry Association (ESIA) berichtet über die jüngste Halbleitermarktprognose der World Semiconductor Trade Statistics (WSTS). Die aktualisierte Marktbewertung für 2023, die die Frühjahrsprognose mit leicht verbesserten Ergebnissen für Q2 und Q3 übertrifft, wird nun auf 520 Milliarden US-Dollar geschätzt, was einen Rückgang von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Es wird jedoch erwartet, dass darauf eine robuste Erholung folgt - mit einem geschätzten Wachstum von 13,1 Prozent im Jahr 2024.

In Anbetracht der in den vergangenen zwei Quartalen beobachteten stärkeren Performance hat WSTS seine Wachstumsprognosen leicht nach oben korrigiert und dabei auf Verbesserungen in bestimmten Endmärkten hingewiesen. Für 2023 wird bei diskreten Halbleitern, vor allem angetrieben durch Leistungshalbleiter, ein Wachstum von 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr prognostiziert. Für alle Kategorien der integrierten Schaltkreise (IC), einschließlich Analog-, Mikro-, Logik- und Speicherchips, wird jedoch ein Rückgang von 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet. Dieser Rückgang ist zwar signifikant, aber weniger ausgeprägt als ursprünglich im Juni 2023 prognostiziert.

Für das Jahr 2023 wird nur für den europäischen Markt mit einem Anstieg von 5,9 Prozent ein Wachstum prognostiziert. Für die übrigen Regionen wird hingegen ein Rückgang erwartet, wobei für Amerika ein Minus von 6,1 Prozent, für den asiatisch-pazifischen Raum von 14,4 Prozent und für Japan von 2 Prozent erwartet wird.

Die Prognosen für das Jahr 2024 deuten auf einen kräftigen Aufschwung des weltweiten Halbleitermarktes hin, der laut Hochrechnungen um 13,1 Prozent auf 588 Milliarden US-Dollar steigen wird. Es wird erwartet, dass dieses Wachstum größtenteils durch den Speichersektor angekurbelt wird, der auf dem besten Weg ist, bis 2024 auf rund 130 Milliarden US-Dollar zu wachsen, was einen Aufwärtstrend von über 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Die meisten anderen Hauptsegmente, darunter Diskret, Sensoren, Analog, Logik und Mikro, werden voraussichtlich ebenfalls einstellige Wachstumsraten verzeichnen.

Aus regionaler Sicht werden alle Märkte bis 2024 weiter expandieren. Insbesondere für Nord-, Mittel- und Südamerika sowie den asiatisch-pazifischen Raum wird ein signifikantes zweistelliges Wachstum im Jahresvergleich prognostiziert.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.28 11:54 V22.3.46-1