Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BECOM
Elektronikproduktion |

BECOM eröffnet neues Werk im chinesischen Heyuan

Der in Österreich ansässige EMS-Anbieter BECOM hat seine neueste Produktionsstätte im chinesischen Heyuan offiziell eröffnet. Wie BECOM in einer Pressemeldung schreibt, werde sich das neue Werk auf die Produktion von elektronischen Komponenten spezialisieren.

„Unser neues Produktionszentrum in Heyuan stellt eine weitere Etappe auf unserem Weg zu kontinuierlicher Innovation und Spitzenleistung in der Elektronikfertigung dar. Die Implementierung neuester Technologien und Produktionssysteme ermöglicht es uns, die höchsten Qualitätsstandards zu erfüllen und die steigenden Anforderungen unserer Kunden aus der Automobil-, Medizin- und Transportindustrie zu erfüllen", heißt es von BECOM.

Mit dem neuen Produktionszentrum in Heyuan hat BECOM Zugang zu 3.000 neuen Quadratmetern und zwei neuen SMT-Linien, erklärt das Unternehmen gegenüber Evertiq. Die Zielbranchen für die Einrichtung sind demnach Industrie, Automotive und Medical. Rund 40 Mitarbeitende sollen in der neuen Anlage arbeiten. BECOM hat nach eigenen Angaben rund 4 Millionen Euro in das Projekt investiert.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.12 09:18 V22.4.54-2