Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Januar 2008

Europäischer Medizintechnik-Markt soll 9% wachsen

Der europĂ€ische Markt fĂŒr MedizingerĂ€te soll in diesem Jahr um 9% wachsen, was vor allem auf eine zunehmend alternde Bevölkerung und auf steigende Ausgaben fĂŒr die GesundheitsfĂŒrsorge zurĂŒckzufĂŒhren sein soll.
Nach einer Untersuchung der International Trade Administration des US-Handelsministeriums wird der europĂ€ische Markt fĂŒr MedizingerĂ€te, der weltweit zweitgrĂ¶ĂŸte Markt fĂŒr MedizingerĂ€te, weiter wachsen und 2008 um 9% zulegen. Canon Communications, ein weltweit aktives Medienunternehmen und Veranstalter von Fachmessen, will in diesem Jahr allein in Europa 12 Fachmessen fĂŒr Medizintechnik und die zugehörige Fertigungsindustrie veranstalten. "Die Medizintechnik hat im letzten Jahr erneut ein beeindruckendes Wachstum erreicht und dabei die Automobil- und andere fĂŒhrende Fertigungsindustrien in Europa ĂŒberholt," meint Kevin O'Keefe, Senior Vice-President der Events Division von Canon. "In 2007 wurden MedizingerĂ€te im Wert von 71 Milliarden Euro produziert. FĂŒr 2008 erwarten wir ein weiteres starkes Wachstum. Dies ist auf eine wohlhabende und zunehmend alternde Bevölkerung, aber auch auf die schnelle Eingliederung und Entwicklung der osteuropĂ€ischen Staaten in die EU zurĂŒckzufĂŒhren", fĂŒgt er hinzu. Nach Ansicht von Mark Temple-Smith, Event Director Europe and Asia von Canon, zeigt sich die VitalitĂ€t des europĂ€ischen MedizingerĂ€te-Marktes auch in dem starken Interesse fĂŒr die MEDTEC Fachmessen in Großbritannien, Irland und Deutschland, wo die Zahl der Aussteller um 25% und die Zahl der Besucher um 12% in 2007 zugenommen hat.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1