Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TSMC
Analysen |

Versand von Siliziumwafern sinkt im 3. Quartal 2023

Der weltweite Versand von Siliziumwafern ist im dritten Quartal 2023 im Vergleich zum Vorquartal um 9,6 Prozent auf 3.010 Millionen Quadratzoll zurückgegangen. Dies entspricht einem Rückgang von 19,5 Prozent gegenüber den 3.741 Millionen Quadratzoll des Vorjahresquartals, berichtet die SEMI Silicon Manufacturers Group (SMG) in ihrer vierteljährlichen Analyse der Siliziumwaferindustrie.

"Der Rückgang der weltweiten Siliziumlieferungen setzte sich als Ergebnis des anhaltenden breit angelegten Bestandskorrekturzyklus fort. Die Silizium-Waferlieferungen für die Computer-, Kommunikations-, Verbraucher- und Speichermärkte verzeichneten die deutlichsten Rückgänge aufgrund einer nachlassenden Nachfrage und anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheiten, während die Automobil- und Industriesektoren in diesem Zeitraum widerstandsfähig waren", sagt Anna-Riikka Vuorikari-Antikainen, Vorsitzende der SEMI SMG und Chief Commercial Officer bei Okmetic.

Millions of Square Inches
 2Q 20223Q 20224Q 20221Q 20232Q 20233Q 2023
Total3,7043,7413,5893,2653,3313,010
Silicon area shipment trends – semiconductor applications only 

Die oben genannten Daten umfassen polierte Siliziumwafer, einschließlich solcher, die als unbearbeitete Testwafer verwendet werden, sowie epitaktische Siliziumwafer und nicht polierte Siliziumwafer, die von den Waferherstellern an die Endverbraucher geliefert werden.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige