Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ASAP
Elektronikproduktion |

ASAP Gruppe setzt Wachstumskurs am Standort Ingolstadt fort

Die ASAP Gruppe hat am Standort Ingolstadt ihre Kapazitäten erneut deutlich erweitert. Mit Bezug eines weiteren Gebäudes am ASAP Campus stehen jetzt zusätzliche rund 1.300 Quadratmeter vorrangig als Laborfläche zur Verfügung. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die zusätzliche Fläche ist für die Erweiterung des Leistungssegments Elektrik/Elektronik Platz geschaffen worden. Dabei wurde insbesondere zusätzliche Laborfläche eingerichtet, die für die Absicherung elektrischer Funktionen genutzt wird. ASAP hat im Bereich Elektrik/Elektronik seine Kompetenzen und Kapazitäten in den vergangenen Jahren nah eigenen Angaben massiv ausgebaut und reagiere mit dem Fokus auf dieses Leistungssegment direkt auf Kundenbedarfe.

„Elektronik- und Softwareentwicklung sind die maßgeblichen Wachstumstreiber unserer Branche – ihr Wertschöpfungsanteil ist in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen und wird auch in den kommenden Jahren noch deutlich zunehmen. Indem wir mit einem weiteren neuen Gebäude innerhalb eines Jahres die nötige Infrastruktur für unser fortlaufendes Wachstum im Bereich Elektrik/Elektronik schaffen, zahlen wir demnach direkt auf die Zukunft und die strategischen Ziele der ASAP Gruppe ein“, so Christian Schweiger, COO bei ASAP am Standort Ingolstadt. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2
Anzeige
Anzeige