Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Continental
Elektronikproduktion |

Continental erweitert seine Roboter-Expertise

Continental hat von KINEXON deren Spezialsparte für On-Board-Betriebssysteme zur intelligenten Steuerung von autonomen, mobilen Robotern (AMR) übernommen und stärke dadurch die eigene Position im strategischen Wachstumsfeld der mobilen Robotik, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kern der Übernahme ist das zur präzisen und vernetzten Steuerung von autonomen, mobilen Transportrobotern entwickelte On-Board-Betriebssystems „Brain“, inklusive der IP-Rechte an dieser im Markt führenden und bewährten Lösung. Zudem wechselt das Entwicklerteam der Sparte von KINEXON zu Continental.

Durch diese Akquisition baue Continental die eigene Wertschöpfungstiefe aus, erweitere die Robotik-Expertise aus Software und Hardware und stärke somit das eigene Angebot an Kundenlösungen für mobile Roboter. Dadurch könne auch die Einführung neuer Funktionalitäten sowie die Erweiterung des Produktportfolios innerhalb der Robotik für die Intralogistik weiter beschleunigt werden, heißt es weiter. Über den Kaufpreis und weitere Details zur Transaktion haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

„Mit der Akquisition vergrößern wir unser globales Entwicklungsteam und stärken unsere Systemkompetenz in der mobilen Robotik. Wir können unseren Kunden eine erstklassige und im operativen Einsatz bewährte Gesamtlösung anbieten. Jetzt alles aus eigener Hand“, sagt Pierre Pomper, Leiter des Bereichs Continental Mobile Robots. 

Die Partnerschaft zwischen KINEXON und Continental soll auch nach Übernahme des On-Board-Betriebssystems „Brain“ für autonom fahrende Roboter fortgeführt werden. KINEXON wird sich im Robotikbereich zukünftig auf den stark wachsenden Bereich der zentralen Leitsteuerung für autonom fahrende Roboter fokussieren und seine Software für Flottenmanagement weiter ausbauen. 

„Um dem Trend sowie der steigenden Nachfrage unserer Kunden nachzukommen, wollen wir uns zu 100 Prozent auf unsere Lösung im Bereich Flottenmanagement konzentrieren. Der Verkauf der Spezialsparte des AMR On-Board-Betriebssystems für mobile Roboter ‚Brain‘ hilft uns bei diesem Vorhaben“, so Dr. Alexander Hüttenbrink, Mitgründer und Co-CEO von KINEXON.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.12 09:18 V22.4.54-2