Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Novo Energy
Elektronikproduktion |

Spatenstich für Gigafactory von Volvo und Northvolt

Der Bau der gemeinsamen Gigafactory für Lithium-Ionen-Batterien von Volvo Cars und Northvolt in Göteborg hat jetzt offiziell begonnen. Nach der Fertigstellung wird das Werk zu den größten in Europa gehören, über 3.000 Mitarbeitende beschäftigen und das Ziel haben, Batterien für rund eine halbe Million Autos pro Jahr herzustellen.

Im Sommer hat das gemeinsame Unternehmen Novo Energy die Umweltgenehmigung für das neue Werk erhalten. Im August gab der Stadtplanungsausschuss in Göteborg auch grünes Licht für die Baugenehmigung für die erste Phase, die 130.000 Quadratmeter umfassen wird, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Der Bau der ersten Phase wird die erste Produktionslinie umfassen, die Ende 2026 in Betrieb genommen werden soll. Gleichzeitig werden die F&E-Aktivitäten von Novo Energy in Lindholmen rasch ausgebaut. Am Standort entwickeln Spezialisten und Ingenieure neue Batterien für Volvo- und Polestar-Fahrzeuge. Nach ihrer Fertigstellung werde die neue Batterie-Gigafabrik in Göteborg eine jährliche Zellproduktionskapazität von bis zu 50 GWh haben.

„Dies ist ein großer Tag für uns, ein echter Meilenstein. Wir sind allen dankbar, die auf unterschiedliche Weise dazu einen Beitrag leisten. Das Know-how und die Innovation, die hier in Göteborg vorhanden sind, sind fantastisch. Wir haben es geschafft, in kurzer Zeit auf 200 Mitarbeitende zu wachsen, aber wir müssen weiter schnell expandieren und mit dem Wachstum unserer gesamten Branche Schritt halten", so Adrian Clarke, CEO von Novo Energy, in der Pressemitteilung.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige