Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay
Elektronikproduktion |

Finnische Firmen stehen auf Liste der Russland-Sanktionen

Zwei finnische Unternehmen sind vom Office of Foreign Assets Control (OFAC) des US-Finanzministeriums auf eine Liste mit Sanktionen gegen Russland gesetzt worden. Das berichtet der finnische Rundfunk YLE.

In einer Erklärung stellt das OFAC fest, dass die finnischen Firmen ausländische Elektronik an in Russland ansässige Endverbraucher geliefert haben, darunter Drohnen, UAV-Kameras, optische Hochleistungsfilter und Lithiumbatterien. Die in Finnland ansässigen Logistikunternehmen Siberica Oy und Luminor Oy hätten ein breites Spektrum an Elektronik nach Russland geliefert, heißt es in der Erklärung. Die fraglichen Unternehmen seien zwar klein, aber miteinander verbunden, da sie denselben Geschäftsführer haben, der ebenfalls auf der Sanktionsliste stehe.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige