Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Melexis
Analysen |

Omdia legt neuen Halbleiter-Report vor

Nach fünf aufeinanderfolgenden Quartalen mit rückläufigen Umsätzen hat die Halbleiterindustrie im zweiten Quartal 2023 einen Kurswechsel vollzogen und ihre Umsätze gesteigert. Das geht aus den Zahlen des aktuellen Competitive Landscape Trackers von Omdia hervor.

Die Studie stellt auch fest, dass der Quartalsumsatz in diesem Zeitraum um 3,8 Prozent auf 124,3 Milliarden Dollar gestiegen ist. Dieses Wachstum entspricht den historischen Mustern für den gesamten Halbleitermarkt, wobei der Umsatz im zweiten Quartal im Durchschnitt um 3,4 Prozent gegenüber dem ersten Quartal gestiegen ist (unter Verwendung von Daten von 2002 bis 2022). Allerdings weicht das Wachstum innerhalb der Halbleitersegmente weiterhin von den historischen Trends ab. So stieg der DRAM-Markt im zweiten Quartal 23 um 15 Prozent, während er in der Vergangenheit im zweiten Quartal um 7,5 Prozent zulegte. 

Das Wachstum sei ein willkommenes Zeichen für die Halbleiterindustrie nach der längsten Periode von Rückgängen seit Beginn der Marktbeobachtung durch Omdia im Jahr 2002. Aber: Der Halbleitermarkt nach Umsatz liegt jetzt bei 79 Prozent des Wertes von vor einem Jahr, als der Gesamtumsatz im 2Q22 bei 160 Milliarden Dollar lag. Es werde einige Zeit dauern, bis das Umsatzniveau von Ende 2021 wieder erreicht ist, heißt es weiter.

Gesamtumsatz der Halbleiterindustrie

© Omdia

NVIDIA hat die Trendwende im Halbleiterbereich im 2Q23 angeführt. Branchenweit stiegen die Halbleiterumsätze im Vergleich zum Vorquartal um 4,6 Milliarden Dollar - 2,5 Milliarden Dollar dieses Umsatzanstiegs kamen allein von NVIDIA. Der rasche Anstieg der Nachfrage nach generativer KI, einem Markt, den NVIDIA dominiert, lasse NVIDIA in der Rangliste der Marktanteile nach oben klettern. 

Bewegung der aktuellen Top-Fünf-Unternehmen auf dem Halbleitermarkt

© Omdia

Das Datenverarbeitungssegment, angetrieben durch KI-Chips im Serverbereich, wuchs im Quartalsvergleich um 15 Prozent und macht fast ein Drittel des Halbleiterumsatzes aus (31 Prozent in 2Q23). Das Wireless-Segment (dominiert von Smartphones) ist das zweitgrößte Segment und ging im Quartalsvergleich um drei Prozent zurück, da die Endnachfrage in diesem Sektor weiterhin schwach ist. Der Automobil-Halbleitersektor wächst weiter und legte um 3,2 Prozent zu. 

NVIDIA führte die Trendwende an und steigerte seinen Halbleiterumsatz um 47,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Vor einem Jahr war NVIDIA gemessen am Umsatz das neuntgrößte Halbleiterunternehmen, am Ende von Q2-23 liegt es auf Platz drei. Während NVIDIA den größten Einfluss auf den wachsenden Markt hatte, trugen die meisten größeren Unternehmen ebenfalls zum Wachstum bei. Von den zehn führenden Unternehmen steigerten acht im 2. Quartal 23 ihren Halbleiterumsatz, was zeigt, dass die Trendwende nicht auf einen Sektor des Gesamtmarktes beschränkt ist.

2Q22 Rank2Q23 RankCompany2Q22 revenue ($)1Q23 revenue ($)2Q23 revenue ($)QoQYoY
21Intel14,86511,13912,26310.1%-17.5%
12Samsung Electronics20,3008,9299,4505.8%-53.4%
93Nvidia5,2085,3567,89947.5%51.7%
44Qualcomm9,,3787,9427,174-9.7%-23.5%
65Broadcom6,5616,5636,150-6.3%-6.3%
36SK Hynix10,7923,8105,33039.9%-50.6%
77AMD6,4915,2995,3080.2%-18.2%
128Infineon Technologies3,7874,3814,4301.1%17.0%
119STMicroelectronics3,8374,2474,361.9%12.7%
1010Texas Instruments4,9824,2704,3201.2%-13.3%
  Top 10 companies86,20161,93666,6507.6%-22.7%
  All others70,78957,81457,666-0.3%-18.5%
  Total semiconductor156,990119,750124,3163.8%-20.8%

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-2
Anzeige
Anzeige