Anzeige
Anzeige
© Foxconn
Elektronikproduktion |

Foxconn-Gründer gibt Vorstandsposten ab

Foxconn-Gründer Terry Gou hat nach seiner Bewerbung für das taiwanische Präsidialamt seinen Vorstandsposten beim Apple-Zulieferer aufgegeben. Über seine Kandidatur hatte Evertiq bereits berichtet.

Das Unternehmen hat in einer kurzen Erklärung bekannt gegeben, dass Gou aus persönlichen Gründen zurückgetreten sei. Sein Wahlkampfteam lehnte eine Stellungnahme ab. Der Milliardär hatte vor einer Woche seine Kandidatur für die Wahl im Januar angekündigt. Umfragen zufolge liegt er deutlich hinter dem amtierenden Vizepräsident William Lai von der regierenden Demokratischen Fortschrittspartei (DPP), berichtet Reuters. Gou war 2019 als Foxconn-Vorsitzender zurückgetreten.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-2