Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple
Analysen |

Pole Position für Apples iPhone 14 Pro Max

Das iPhone 14 Pro Max ist das meistausgelieferte Smartphone weltweit in der ersten Hälfte dieses Jahres. Laut Omdia's Smartphone Model Market Tracker 2Q23 hat Apple insgesamt 26,5 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Das iPhone 14 Pro Max ist das teuerste Modell der 14er-Serie, die Apple im vergangenen September auf den Markt gebracht hat, und kostet zwischen 1.099 und 1.599 US-Dollar. An zweiter Stelle steht das Apple iPhone 14 Pro - das zweitteuerste Modell der 14er Serie mit einem Preis von 999 bis 1.499 US-Dollar. Das Modell mit den drittmeisten Auslieferungen war das iPhone 14, womit es das dritte Modell der 14er Serie von Apple ist, das in diesem Quartal in die Top 10 aufstieg.

Vergleicht man die Top-10-Modelle im gleichen Zeitraum des letzten Jahres, so sind die Auslieferungen des bestplatzierten Modells iPhone 14 Pro Max um 7,2 Millionen Einheiten zurückgegangen. Das iPhone 13 war im vergangenen Jahr mit insgesamt 33,7 Millionen ausgelieferten Geräten das meistverkaufte Modell. Das iPhone 13 Pro Max, das im letzten Jahr den zweiten Platz belegte, wurde 23 Millionen Mal ausgeliefert, während das Nachfolgemodell, das 14 Pro Max, in diesem Jahr 3,5 Millionen Mal ausgeliefert wurde und in der Rangliste um eine Stufe aufstieg. Die Auslieferungen des 14 Pro stiegen im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem 13 Pro, um 6,2 Millionen Stück, so dass es in der Rangliste um zwei Plätze nach oben kletterte. Vergleicht man jedoch die Standardmodelle 13 und 14, so gingen die Auslieferungen des 14 in diesem Jahr gegenüber dem 13 um 17,2 Millionen Stück zurück.

Der weltweite Smartphone-Markt verzeichnet ein negatives Wachstum, da der Markt für mittlere und untere Preisklassen aufgrund der wirtschaftlichen Rezession und der Ausweitung des Marktes für gebrauchte Smartphones schrumpft. Andererseits nimmt der Markt für Premium-Smartphones stetig zu, da die Ersatznachfrage nach den Premium-Modellen von Apple solide bleibt. Da die Vorliebe für Apple als Premium-Smartphone vor allem in den Schwellenländern zunimmt, steigen auch das Verkaufsvolumen und der Anteil der High-End-Modelle wie Pro und Max unter den iPhone-Serien von Apple weiter an.

Fünf Apple-Modelle waren in den Top 10 vertreten, die restlichen fünf wurden von Samsung-Smartphones belegt. Unter den Samsung-Modellen verzeichnete das Galaxy A14 mit 12,4 Millionen Stück den höchsten Absatz und belegte Platz 5. Im Vergleich zum letztjährigen Galaxy A13, das mit 16,2 Millionen Auslieferungen den dritten Platz belegte, gingen sowohl die Auslieferungen als auch die Platzierungen im Vergleich zum Vorgängerprodukt zurück.

Apple wird seine nächsten iPhone-Modelle voraussichtlich in rund zwei Wochen vorstellen. Der Konzern hat zu einem Neuheiten-Event am 12. September in seinem Hauptquartier in Cupertino eingeladen.

© Omdia

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2