Anzeige
Anzeige
© MTP
Elektronikproduktion |

MTP investiert in Viscom AOI-System

Der EMS-Dienstleister MTP aus Nürnberg investiert weiter in seine SMT-Bestückung. Der Elektronikfertiger hat ein Viscom S3088 Ultra Chrome 3D-AOI-System in Betrieb genommen.

Im Auswahlverfahren hat sich damit Viscom gegen drei weitere Anbieter durchgesetzt. Ausschlaggebend seien die hervorragende Kameratechnologie und die ausgereifte Benutzerfreundlichkeit des Systems gewesen. MTP benötige das neue AOI-System vor allem aufgrund seines Wachstums als EMS-Anbieter, heißt es in einer Pressemitteilung. Aktuell steige die Auslastung der Fertigung von MTP durch EMS-Dienstleistungen um 10 bis 15 Prozent pro Jahr. Das Gesamtinvestitionsvolumen, inklusive der Entlader- und Belader-Systeme, betrage über 200.000 Euro, schreibt das Unternehmen.

„Den Ausschlag für das Viscom S3088 Ultra Chrome System haben letztendlich die Qualität der 3D-Bilder, die lückenlose Fehlererkennung sowie die benutzerfreundliche Oberfläche gegeben“, sagt Dr. Markus Diehl, Geschäftsführer von MTP. 

Mit dem neuen AOI-System erweitert MTP seine Fähigkeiten als SMT-Baugruppenbestücker und EMS-Dienstleiter. Zudem erwartet MTP aufgrund reduzierter Pseudofehler eine Entlastung an den Verifikations- und Reparaturplätzen. Entlastung durch das neue AOI-System sei erforderlich, da man als EMS-Dienstleister stark wachse, so Diehl weiter. In den vergangenen Monaten habe man drei große Neukunden gewonnen, so dass die Auslastung schnell gestiegen sei. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.02.13 16:53 V22.3.28-2