Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Tesla
Elektronikproduktion |

Tesla treibt Gespräche für Standort in Indien voran

Tesla und der Subkontinent Indien als Produktionstandort? Der US-Elektroautobauer hat über den schon länger bekannten Plan einer Fabrik in Indien einem Zeitungsbericht zufolge Gespräche mit der Regierung geführt.

Es gehe um ein Werk mit einer Jahreskapazität von bis zu 500.000 Fahrzeugen, berichtet die "Times of India" mit Verweis auf Regierungsquellen. Dort könnten vergleichsweise günstige Modelle zum Preis von zwei Millionen Rupien, umgerechnet 22.000 Euro, vom Band rollen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Bedient werden sollen von Indien aus auch andere Länder in der Indopazifik-Region, heißt es in dem Bericht weiter.


Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1