Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© abb
Elektronikproduktion |

ABB beendet Verkauf der Division Power Conversion an AcBel

ABB hat den Verkauf ihrer Division Power Conversion mit einem Unternehmenswert von 505 Millionen US-Dollar an AcBel Polytech Inc. abgeschlossen. ABB geht davon aus, im dritten Quartal 2023 einen geringen nicht-operativen Buchgewinn aus dem Verkauf im Ergebnis der Geschäftstätigkeit auszuweisen.

Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, habe ABB mit dieser Transaktion alle Ende 2020 angekündigten Veräußerungen von Divisionen abgeschlossen. Die Division Power Conversion hat ihren Sitz in Plano im US-Bundesstaat Texas und beschäftigt etwa 1.500 Mitarbeitende weltweit. 2022 erzielte die Division einen Umsatz von rund 440 Millionen US-Dollar und ein Ergebnis der Geschäftstätigkeit von rund 50 Millionen US-Dollar.

Power Conversion ist ein globaler Anbieter von durchgängigen Leistungsumwandlungs-Lösungen für erfolgskritische Anwendungen im Telekommunikationssektor, in Rechenzentren und in der Industrie. Die Division sei gut positioniert und profitiere derzeit von zentralen Technologie-Megatrends wie der Einführung von 5G-Netzen, dem zunehmenden Einsatz von Cloud-Computing und der Fertigungsautomatisierung.

AcBel zählt zu den nach eigenen Angaben führenden Anbietern von Schaltnetzteilen für ein breites Anwendungsspektrum wie PCs, Smart-Home-Geräte, Smartphones, Server und Netzwerkausrüstung. In den vergangenen Jahren habe AcBel zudem verstärkt in saubere und effiziente Energielösungen für Elektrofahrzeuge und Solarparks investiert.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige