Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pcbwhiz
Elektronikproduktion |

cms electronics gründet neue Tochtergesellschaft pcbwhiz

cms electronics, Fertigungsdienstleister in der Elektronikindustrie, erweitert sein Produktportfolio durch die Gründung von pcbwhiz Limited. Als KI-gestützte Online-Plattform für die Prototypenfertigung biete pcbwhiz eine nach eigenen Angaben revolutionäre Lösung für das globale Prototyping an und agiere unabhängig innerhalb der cms electronics Gruppe.

Mit dem Einsatz von modernster Technologie verwendet pcbwhiz eine KI-gestützte Plattform für sofortige Angebotslegung für die Produktion von Prototypen. Die Software analysiere automatisch die Spezifikationen und extrahiere mithilfe eines Algorithmus die wichtigsten technischen Parameter. Dadurch werde eine sofortige Abgleichung mit den technischen Möglichkeiten der Produktion ermöglicht. Ebenso erfolge eine sofortige Prüfung der Materialverfügbarkeit am Markt und eine automatisierte Preiskalkulation der Prototypen. 

Technische Rückfragen oder alternative Vorschläge für Bauteile bei unzureichender Materialverfügbarkeit würden dem Kunden noch vor Abschluss des Bestellvorgangs auf der Plattform angezeigt. Dadurch könne sichergestellt werden, dass Kundenaufträge zeitnah nach der Bestellung in die Produktion eingeleitet werden und das Material automatisiert bestellt wird. Aktuell bietet pcbwhiz die Möglichkeit, den Produktionsstandort in Europa oder Asien auszuwählen - bald auch in Südamerika und Südost-Asien.

„Das Tool ermöglicht es dem Kunden, vor der Bestellung die DFM-Prüfung der PCB und die Analyse der BOM hinsichtlich Materialverfügbarkeit und Lebenszyklusstatus rund um die Uhr online durchzuführen", sagt Markus Quendler, Director von pcbwhiz Limited.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige