Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kritchanut dreamstime.com
Elektronikproduktion |

Delta Electronics kauft TB&C für 142 Millionen Euro

Der Spezialist für Energie- und Wärmemanagement sagt, dass eine größere Präsenz auf dem Markt für Elektrofahrzeuge helfen könnte, in den nächsten fünf Jahren ein zweistelliges Wachstum zu erzielen. Das taiwanesische Unternehmen Delta Electronics erwirbt deshalb die gesamten Anteile der deutschen HY&T Investments und ihrer Tochtergesellschaften von Cooperatief H2 Equity Partners.

Nach eigenen Angaben ist der Hauptgrund für den Kauf die Tochtergesellschaft TB&C, die Hochspannungs-Hybridkomponenten für die Automobilindustrie herstellt. Delta liefert Schaltnetzteile und Wärmemanagementprodukte für verschiedene vertikale Branchen. Das Unternehmen erwartet, dass es mit dieser Übernahme seine Präsenz im schnell wachsenden Bereich der Elektrofahrzeuge ausbauen kann.

„Das große Wachstum des globalen EV-Marktes wird voraussichtlich dazu beitragen, dass Deltas Gesamtgeschäft in den nächsten fünf Jahren ein zweistelliges Wachstumsziel erreicht. Delta hat erfolgreich EV-Antriebsstranglösungen für weltweit führende Automobilunternehmen sowie magnetische Komponenten, passive Komponenten und Wärmemanagementlösungen für die Automobilindustrie entwickelt. Mit der Übernahme von TB&C kann Delta sein EV-Produktportfolio erweitern, während die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen unser EV-Geschäft noch umfassender machen wird", sagt Ping Cheng, CEO von Delta Electronics.

TB&C verfügt über Forschungs- und Entwicklungsteams, Vertriebsteams und Produktionsanlagen an seinem Hauptsitz in Deutschland. Außerdem unterhält das Unternehmen Produktionsstätten in Mexiko und Rumänien.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-1
Anzeige
Anzeige