Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HIPA
Elektronikproduktion |

Jiecang Linear Motion baut europäische Produktionsstätte

Das chinesische Unternehmen Jiecang Linear Motion, Anbieter von Linear Actuator Produkten und Lösungen, investiert 60 Millionen Euro in den Aufbau seiner größten europäischen Produktionsstätte in Kaposvár in Ungarn. Das Projekt, mit dem bis zu 200 Arbeitsplätze geschaffen werden sollen, soll die Fertigungskapazitäten des Unternehmens erheblich erweitern und gleichzeitig als wichtige Logistikdrehscheibe dienen.

Das im Jahr 2000 in der chinesischen Provinz Zhejiang gegründete Unternehmen Jiecang Linear Motion ist ein Technologiekonzern, der sich auf die Forschung, Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Linear Motion Produkten konzentriert. Das Unternehmen bietet intelligente Motion- und Steuerungslösungen für Branchen wie Smart Office, medizinische Versorgung, Smart Home und industrielle Automatisierung.

Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr seine ungarische Tochtergesellschaft J-Star Motion Hungary Kft. gegründet, um eine 60-Millionen-Euro-Investition in Kaposvár rund 200 km südwestlich von Budapest zu realisieren. Infolgedessen entsteht nun eine 20.000 Quadratmeter große Halle für Produktions- und Lagerzwecke. 

Der neue Standort werde nicht nur die größte Produktionsstätte von Jiecang in Europa sein, sondern auch als Vertriebszentrum dienen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nahezu das gesamte Produktionsvolumen in Höhe von 650 000 Einheiten pro Jahr soll demnach exportiert werden, vor allem nach Deutschland und in die Tschechische Republik.

Jiecang plane weiterhin sein Produktportfolio zu diversifizieren, seine technologischen Fähigkeiten zu verbessern und neue Märkte und Segmente zu erschließen. Das Unternehmen will außerdem seine Partnerschaften mit lokalen Zulieferern, Kunden, Universitäten, Forschungsinstituten und anderen Beteiligten ausbauen.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige