Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Dezember 2007

Continental will frühere Siemens-Werke verkaufen

Nach einem Bericht der "S├╝ddeutschen Zeitung" will der Automobilzulieferer Continental demn├Ąchst Teile des k├╝rzlich ├╝bernommenen Unternehmens Siemens VDO verkaufen. Es handelt sich dabei um die Elektromotoren-Sparte mit rund 4000 Mitarbeitern.
Eine Sprecherin des Unternehmens best├Ątigte am Donnerstag in Teilen, dass die Verhandlungen ├╝ber den Verkauf des VDO-Bereiches Electric Motor Devices mit rund 4.000 Besch├Ąftigten in K├╝rze beendet werden k├Ânnten. "Wir sind in den Gespr├Ąchen mit Interessenten erheblich weitergekommen und rechnen noch in diesem Jahr mit einer Entscheidung." Die Sparte Electric Motor Devices produziert in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Kanada, den USA, Mexiko, Brasilien und China elektrische Antriebe. Nicht kommentieren wollte die Sprecherin Informationen der Zeitung, es handele sich bei dem K├Ąufer um den Coburger Konkurrenten Brose und eine Entscheidung falle m├Âglicherweise noch an diesem Donnerstag. Conti hatte die ├ťbernahme der ehemaligen Siemens-Sparte erst Anfang des Monats abgeschlossen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1