Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Abee Group
Elektronikproduktion |

ABEE-Investment in Nordmazedonien schafft neue Arbeitsplätze

ABEE hat eine Vereinbarung über eine neue Investition in die Produktion von Batteriemanagementsystemen (BMS) unterzeichnet. Der Vertrag zwischen ABEE und der Technologisch-Industriellen Entwicklungszone (TDIZ) von Nordmazedonien markiere einen entscheidenden Moment für das industrielle Wachstum des Landes, heißt es in einer Mitteilung.

Die Investitionsvereinbarung sei sehr vielversprechend für Nordmazedonien, da die Entscheidung von ABEE, eine BMS-Produktionsanlage in dem Land zu errichten, erhebliche wirtschaftliche Vorteile und Beschäftigungsmöglichkeiten mit sich bringen dürfte. Dieser strategische Schritt von ABEE zeige auch das Vertrauen des Unternehmens in das Potenzial der Region und unterstreiche die Attraktivität Nordmazedoniens als Investitionsstandort.

Die Investition von ABEE in die BMS-Produktion unterstreiche das Engagement des Unternehmens, nachhaltige Technologien zu unterstützen und die weltweit wachsende Nachfrage nach Energiespeicherlösungen zu befriedigen. Die neue Investition in die BMS-Produktion stehe im Einklang mit der langfristigen Strategie von ABEE, seine globale Präsenz zu erweitern und seine Position als führender Hersteller in diesem Bereich zu stärken.

Durch die Ansiedlung in Nordmazedonien will ABEE von den qualifizierten Arbeitskräften, der strategischen Lage und dem günstigen Geschäftsumfeld des Landes profitieren.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2