Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Micron SK hynix Samsung
Analysen |

Gartner prognostiziert Rückgang des Halbleiterumsatzes

Die Halbleiterbranche muss sich einer Prognose zufolge 2023 auf Umsatzeinbußen einstellen. Da der wirtschaftliche Gegenwind anhält, wirke sich die schwache Nachfrage von Endkunden nach Elektronik auf die Unternehmen aus, sagt der Branchenexperte Richard Gordon von der Beratungsfirma Gartner.

Verschärft werde die Entwicklung durch hohe Lagerbestände, die auf die Preise drücken. Der weltweite Umsatz mit Computerchips schrumpfe im laufenden Jahr voraussichtlich um gut elf Prozent auf 532,2 Milliarden Dollar. Besonders hart treffe es die Speicherchip-Anbieter. Hier würden die Erlöse sowohl bei Arbeitsspeichern als auch bei NAND-Chips für USB-Sticks oder Festplatten um jeweils rund ein Drittel auf 92,3 und 38,9 Milliarden Dollar zurückgehen.

Der DRAM-Markt wird während des größten Teils des Jahres 2023 ein erhebliches Überangebot aufweisen, was auf die schwache Nachfrage nach Endgeräten und die hohen Lagerbestände trotz stagnierender Bit-Produktion der DRAM-Hersteller zurückzuführen sei, heißt es weiter. Die Analysten von Gartner gehen davon aus, dass der DRAM-Umsatz im Jahr 2023 um 39,4 Prozent auf insgesamt 47,6 Milliarden US-Dollar zurückgehen wird. 2024 werde der Markt zu einem Unterangebot übergehen und der DRAM-Umsatz werde um 86,8 Prozent steigen, da sich die Preise wieder erholen würden.

Für die nächsten sechs Monate erwartet Gartner eine ähnliche Dynamik auf dem NAND-Markt wie auf dem DRAM-Markt. Die schwache Nachfrage und die großen Lagerbestände der Anbieter würden zu einem Überangebot führen, was einen starken Preisverfall zur Folge habe. Infolgedessen wird der NAND-Umsatz im Jahr 2023 voraussichtlich um 32,9 Prozent auf 38,9 Milliarden US-Dollar sinken. Im Jahr 2024 wird der NAND-Umsatz aufgrund einer starken Angebotsverknappung voraussichtlich um 60,7 Prozent steigen.

„Die Halbleiterindustrie steht im kommenden Jahrzehnt vor einer Reihe langfristiger Herausforderungen. Die vergangenen Jahrzehnte, in denen der Markt durch hohe Volumen und hohe Dollars getrieben wurde, neigen sich dem Ende zu, insbesondere in den PC-, Tablet- und Smartphone-Märkten, wo es an technologischer Innovation mangelt“, sagt Richard Gordon von der Beratungsfirma Gartner.

 202220232024
Revenue599.6532.2630.9
Growth (%)0.2-11.218.5
Semiconductor revenue forecast, worldwide, 2022-2024 (USD millions)

Während der Evertiq Expo Berlin am 29. Juni 2023 wird der Halbleiterindustrie- und Marktexperte Georg Steinberger einen Vortrag mit dem Titel „Nach der großen Knappheit – Wie sich die globale Distribution hin zum digitalen Supply Chain Management verschiebt“ halten. Er wird Wege aufzeigen, wie die Versorgung über Unternehmensgrenzen hinweg verbessert werden.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2