Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volta Trucks
Elektronikproduktion |

Volta Trucks bringt ersten Elektro-Lkw an den Start

Volta Trucks hat den Start der Serienproduktion des vollelektrischen Volta Zero bei seinem Partner Steyr Automotive bestätigt. Der Start der Serienproduktion ist der bisher wichtigste Meilenstein für Volta Trucks. Bestellungen für den ersten Volta Zero seien ab sofort möglich, heißt es in einer Mitteilung.

Nach den 2022 gestarteten Prototypen zur Designverifizierung und Produktionsvalidierung sind nun die ersten Serienfahrzeuge nach Kundenspezifikation in Produktion gegangen. Die erste Charge von Fahrzeugen wird für das Volta Zero Driving Experience Programm verwendet. Im Rahmen dieses Fahrversuchsprogramms wird den Kunden ein Lkw für einen längeren Zeitraum zur Verfügung gestellt, damit die Flottenbetreiber erproben können, wie sich der vollelektrische mittelschwere Lkw in ihren Betrieb integrieren lässt. 

Nach dem Produktionsstart würden die produzierten Lkw einer strengen und umfassenden Qualitätssicherung und Prüfung unterzogen. Die Auslieferung der ersten von Kunden bestellten Lkw wird für das dritte Quartal 2023 erwartet.

Das Lohnfertigungswerk von Volta Trucks ist im Besitz von Steyr Automotive. Nach einem umfangreichen Ausschreibungsverfahren wurde Steyr Automotive im August 2021 aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung in der Nutzfahrzeugproduktion, der bestehenden Produktionsanlagen und der daraus resultierenden schnellen Markteinführung ausgewählt. 

Im Rahmen dieses Fahrversuchsprogramms wird den Kunden ein Lkw für einen längeren Zeitraum zur Verfügung gestellt, damit die Flottenbetreiber erfahren, wie sich der vollelektrische mittelschwere Lkw in ihren Betrieb integrieren lässt. Nach dem Produktionsstart werden die produzierten Lkw einer strengen und umfassenden Qualitätssicherung und Prüfung unterzogen. Die Auslieferung der ersten von Kunden bestellten Lkw wird für das dritte Quartal 2023 erwartet.

Steyr Automotive hat für Volta Trucks eine Kapazität von bis zu 14.000 Fahrzeugen pro Jahr aus der gesamten verfügbaren Produktion reserviert. Volta Trucks will das Produktionsvolumen in den kommenden Jahren erhöhen. Während dieser Zeit werde die Herstellung des Volta Zero mehr als 700 Arbeitsplätze und weitere geschätzte 2.000 Arbeitsplätze innerhalb der Lieferkette schaffen.

„Der erste Volta Zero, der hier in Steyr in die Produktion geht, ist der wichtigste Meilenstein, den das Unternehmen bisher erreicht hat. In nur 2,5 Jahren, also in weniger als der Hälfte der Zeit, die andere Lkw-Hersteller benötigen, sind wir von der Vorstellung eines Konzepts über die Konstruktions-, Entwicklungs- und Qualitätsphase bis hin zum Beginn der Produktion der endgültigen Modelle gelangt, die von den Kunden gefahren werden", sagt Kjell Walöen, Mitbegründer und Chief Manufacturing and Logistics Officer von Volta Trucks.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-2
Anzeige
Anzeige